About the Author of ebblogs | Service

Information about the author and owner of ebblogs

Author eb

ZITAT

Older people sit down and ask, „What is it?“
but the boy asks, „What can I do with it?“

Steve Jobs ∙ Co-Founder of Apple Inc.

MEIN MOTTO

Probleme sind dazu da, gelöst zu werden.

Über mich / the author

Ich heiße Ellena (Initialen e b) und bin Ende 2014 mit meiner Webseite – ebblogs · Internet · Mobiles · PC · Wallpapers – online gegangen.
Meine technische Laufbahn begann 1982 mit dem ersten tragbaren Computer, dem Osborne 1. Dieser wurde jedoch relativ schnell durch einen IBM Model 5150 ersetzt.
Wirklich Spaß machte das Arbeiten am PC aber erst mit dem iMac. Nachdem ich einige Jahre fremd gegangen bin und einen Desktop sowie Laptops mit Windows Betriebssystem nutzte, bin ich vor einigen Jahren wieder zum Mac zurückgekehrt.
Warum? Er ist ein Arbeitstier und bewältigt auch komplexere Aufgaben schneller und zuverlässiger als Windows.

Seit 2010 beschäftige ich mich mit mobilen Geräten, die kleiner als ein Laptop sind. Zunächst waren die Geräte noch relativ uninteressant, weil sie außer zum Telefonieren und mühsamem SMS-Schreiben (T9-Tastatur) eigentlich zu nichts zu gebrauchen waren. Mein erstes Android-Smartphone konnte mich dann schon eher begeistern. Ich war fasziniert von den fast unendlichen Möglichkeiten, die sich mir eröffneten. Das Optimieren und Anpassen der Smartphones und Tablets wurde zu einer Art Hobby.

Mein Blog

Aufgrund meiner oben genannten Erfahrungen beschäftige ich mich mit allem rund um Computer- und Internetnutzung, Mobilfunk, Smartphones, Anwendungen, Web-Design, Bloggen und soziale Netzwerke. Somit findest du bei ebblogs Artikel mit …

Tipps zur Lösung von Problemen mit PCs und mobilen Geräten,
Erklärungen zu häufig verwendeten technischen Begriffen,
Tests von Apps und Programmen,
Informationen zu Mobilfunk und Internet,
Hinweise zum Umgang mit sozialen Netzwerken,
Erfahrungen auf dem Gebiet Blogging und Webseitengestaltung (HTML5, CSS) sowie
neuen interessanten Entwicklungen aus meinen Themenbereichen.

Außerdem gestalte ich Hintergrundbilder für Desktops und mobile Geräte. Mein Design-Stil? Eher minimalistisch: Klare Linien, Hervorheben des Wesentlichen und möglichst wenig unnötige Verzierungen drumherum.

Service-Angebote

Ich freue mich, dich persönlich bei Fragen und Problemen zu beraten. Obwohl mein Schwerpunkt auf den Geräten von Apple (Mac OS / iOS) liegt, gebe ich auch Tipps zu Android-Smartphones und Computern mit Windows-Betriebssystem.
Hast du Interesse an einem individuellen Hintergrundbild oder Grafiken für deine Webseite? Ich nehme gerne deinen Auftrag entgegen.

Für wen ich schreibe

Zunächst entstehen meine Beiträge auf der Basis von Themen und Problemstellungen, die mir im Alltag begegnen. Darüber hinaus verarbeite ich Fragen und Anregungen von Anwendern und Lesern meines Blogs.

Dabei ist es meine Absicht, Informationen und Lösungswege so zu vermitteln, dass es auch für technische Laien verständlich ist. Alle vorgestellten Apps und Programme beurteile ich so objektiv wie möglich.

Meine Bewertungen sind unabhängig und beruhen auf meinen eigenen praktischen Erfahrungen. Kritische Anmerkungen spiegeln allein meine persönliche Meinung wider.

Für einige Artikel, die auch außerhalb Deutschlands interessant sein könnten, veröffentliche ich zusätzlich eine englische Version. Zwar wandeln manche Browser Webseiten automatisch in die jeweils voreingestellte Sprache um oder Texte können mittels eines Programms übersetzt werden. Meiner Erfahrung nach lässt das Ergebnis maschinell übersetzter Texte vor allem bzgl. der Verständlichkeit jedoch oft sehr zu wünschen übrig.

Warum gerade Technik?

Out-of-the-box ist langweilig. Deshalb suche ich Wege, meine Geräte an die jeweiligen beruflichen und persönlichen Bedürfnisse anzupassen, ohne jedoch tiefer in das eigentliche System einzugreifen. Dabei stelle ich mir folgende Fragen:

Was kann das Gerät eigentlich alles?
Welche Einstellungen und ggfs. Zusatzprogramme sind sinnvoll?
Wie können PC und mobile Geräte organisiert werden, um Chaos und unnötige Sucherei zu vermeiden?

Ich sehe das wie bei einem Haus: Die Mauern sind vorgegeben, aber du richtest dich so ein, wie du dich am wohlsten fühlst. Entspricht es nicht mehr deinen Bedürfnissen, baust du nicht gleich neu, sondern passt die Einrichtung entsprechend an.

Freizeit?

Wenn ich nicht mit Recherchen oder Schreiben beschäftigt bin, fotografiere ich. Dabei versuche ich, den Blick auf das Wesentliche zu lenken, besondere Details ins rechte Licht zu rücken. Darüber hinaus verwende ich einige meiner Aufnahmen auch als (bearbeitete) Hintergrundbilder.
Viele meiner Fotos veröffentliche ich in Foto-Communities (z. B. bei Google plus oder Instagram). Warum besuchst du nicht einmal meine Profile?