Deutsche E-Mail-Dienste im Vergleich | Sicherheit und Service

Deutsche E-Mail-Dienste stehen Platzhirschen wie Gmail in nichts nach. Im Gegenteil, gerade beim Datenschutz sind sie internationalen Diensten überlegen. Können sie aber auch bei der Anwenderfreundlichkeit punkten?

Deutsche E-Mail-Dienste
Illustration: eb / ebblogs

Unterschiedliche deutsche E-Mail-Dienste

Bei der Menge an deutschen E-Mail-Anbietern hast du die Qual der Wahl. Sowohl bezüglich Sicherheit und Funktionen als auch beim Preis gibt es relativ große Unterschiede. Um die Entscheidung etwas zu erleichtern, findest du in diesem Beitrag die Vor- und Nachteile der bekanntesten Anbieter.

Grundsätzlich können deutsche E-Mail-Dienste in vier Gruppen eingeteilt werden:
1. Reine E-Mail-Anbieter: emailn.de, mail.de, Posteo
2. Anbieter von E-Mail- und Cloud-Services: eclipso, mailbox.org
3. Hosting Anbieter: Domain Factory, Host Europe, Strato
4. Allrounder: 1&1, freenet, GMX, Telekom, WEB.DE

Zunächst einige grundsätzliche Bemerkungen.

Sicherheit

Alle Unternehmen nutzen Server mit Standort in Deutschland und halten sich an die EU-DSGVO. Jedoch gibt es eine Einschränkung bei 1&1 (s. u. kostenpflichtige Konten).

Verschlüsselung

Normalerweise beginnt der Weg einer E-Mail unverschlüsselt. Wenn auch nur einer der Server keine Verschlüsselung unterstützt, erfolgt auch die Übermittlung immer unverschlüsselt. Im folgenden erkläre ich kurz die in der Liste erwähnten Sicherheitsfunktionen.

Transportverschlüsselung

SSL/TLS (Secure Sockets Layer/Transport Layer Security) ist heute Standard oder sollte es zumindest sein. Während des Transports / der Übermittlung soll hiermit ein Auslesen der Daten verhindert werden. Theoretisch können jedoch sowohl der sendende als auch der empfangende Provider mitlesen. Praktisch ist von einigen US-Anbieter bekannt, dass sie das auch tun.

Sitzungsschlüssel

PFS (Perfect Forward Secrecy) besagt, dass der Sitzungsschlüssel nicht übertragen werden muss. Darüber hinaus wird er nicht dauerhaft gespeichert, sondern nach jeder Sitzung gelöscht.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Das Verfahren S/MIME (Secure/Multipurpose Mail Extension) verschlüsselt mit einem privaten und einem öffentlichen Schlüssel. Wenn du einem Kontakt eine verschlüsselte Nachricht senden möchtest, brauchst du dessen öffentlichen Schlüssel und deinen privaten. Außerdem kann eine kryptografische Signatur hinzugefügt werden. Damit  kann der Empfänger die E-Mail verifizieren.

PGP (Pretty Perfect Privacy) ähnelt S/MIME. Auch diese Methode arbeitet mit einem Schlüsselpaar. Jeder Anwender besitzt einen öffentlichen, den er seinen Kontakten mitteilt, und einen geheimen privaten Schlüssel. Möchtest du eine E-Mail an Kontakt A senden, verwendest du dessen öffentlichen Schlüssel. Diesen besitzen auchandere Kontakte von A. Dementsprechend könnten sie alle in den Besitz der E-Mail gelangen. Da nur A den zu dir passenden privaten Schlüssel besitzt, kann auch nur A deine E-Mail lesen. Darüber hinaus sind Signaturen zur Verifizierung der E-Mail möglich. Zur Erzeugung der Schlüssel musst du eine Software wie GnuPG auf deinem Gerät installieren.

Mehr Details bei HEISE

Beide Verfahren gelten als sehr sicher.

Serverseitige Sicherungen

DANE dient dem automatischen Verteilen und Überprüfen von Zertifikaten bei der Kommunikation von zwei Servern. Hierzu muss für alle Server, die die E-Mail durchläuft, ein TLSA (Transport Layer Security Authentication)-Record vorhanden sein. Leider ist das noch nicht immer der Fall.

DNSsec sichert das Domain Name Systems (DNS) besonders ab. Ohne diese Datenbank, die die Beziehung zwischen Maschinennamen und IP-Adresse herstellt, wäre eine Kommunikation nicht möglich. Normalerweise findet bisher keine Überprüfung der Identität des Absenders statt. DNSsec soll diese Lücke schließen.

Zur Bewertung

Einen Punkt gibt es für SSL/TLS Verschlüsselung, sowie einen weiteren für Spam- und Virusschutz. Somit stehen zwei Punkte für das Erfüllen der minimalen Sicherheitsstandards. Für Perfect Forward Secrecy gibt es einen weiteren. Außerdem erhalten deutsche E-Mail-Dienste einen zusätzlichen Punkt, wenn sie eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbieten. Falls sie noch weitere Sicherheitsmaßnahmen nachweisen, gibt es noch einen Extra-Punkt. Optimal wären also 5 Punkte.

Leider geben einige deutsche E-Mail-Dienste nur sehr oberflächlich Auskunft über die Absicherung ihrer Server sowie die E-Mail-Speicherung und -verarbeitung. In diesen Fällen erscheint der Punkt in Klammern. Dasselbe gilt für Sicherheitspakete, die du zusätzlich bezahlen musst. Falls überhaupt keine Angaben auffindbar waren (Werbeaussagen zählen nicht), gibt es auch keinen Punkt.

Hinsichtlich der Anwendung bewerte ich POP3 mit einem grauen (POP3-Zugriff ohne Endwertung), IMAP/SMTP (für Mail Clients) sowie eigene Apps für Android, iOS bzw. Windows mit je einem Punkt. Da die Nutzung über den Browser selbstverständlich ist, bewerte ich dies nicht. Deshalb sind auch hier max. 5 Punkte möglich.

Deutsche E-Mail-Dienste im Einzelnen

Alle Angaben in den folgenden Beschreibungen sind Stand September 2018. Falls mir Änderungen hinsichtlich der Kosten oder sonstiger Faktoren bekannt werden, aktualisiere ich die Angaben entsprechend. Darüber hinaus kannst du im Kommentarbereich dieses Beitrags gerne eine Info über aktuelle Veränderungen hinterlassen.

± emailn.de (1.)

emailn Infos
Adresse: xxxxx@emailn.de oder xxxxx@firemail.de (andere Konditionen)
STARTTLS
Übertragungsprotokoll(e): POP3, externer POP3-Abruf, IMAP
Apps: nein; mobile Browser-Oberfläche

Mit Werbung:

Kostenloses Konto = unbegrenzter Speicher, 5 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 20 MB, 1 E-Mail-Adresse, 10 Alias-Adressen

5,00 Euro pro Jahr = unbegrenzter Speicher, 5 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 20 MB, 1 E-Mail-Adresse, 10 Alias-Adressen, SMTP

Ohne Werbung:

2,99 Euro pro 3 Monate = unbegrenzter Speicher, 5 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 20 MB, 1 E-Mail-Adresse, 15 Alias-Adressen, SMTP

19,98 Euro pro Jahr = unbegrenzter Speicher, 25 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 100 MB, 1 E-Mail-Adresse, 100 Alias-Adressen, SMTP

Anmerkungen: Inklusive Adressbuch, Kalender, To-Do-Liste; Credits-System
Informationen: Gut auffindbar, aber es fehlen wichtige Angaben.

Sicherheit () – – – – / Anwendung – – –

± mail.de (1.)

mail.de Infos
Adresse: xxxxx@mail.de
SSL/TLS, PFS, S/MIME, PGP, DANE, DNSsec; Spam- und Virenschutz; DKIM-Signatur
Übertragungsprotokoll(e): POP3; IMAP
Apps: Android, iOS

Mit Werbung:

Kostenloses Konto = 2 GB Speicher, Anhänge bis 60 MB, 1 E-Mail-Adresse, 10 E-Mail-Alias-Adressen, 5 Postfächer, 5 Ordner, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Transfervolumen 4 GB pro Monat, 1 eigene Signatur, wöchentlicher Newsletter, mail.de muss monatlich mind. ein Mal direkt besucht werden

Ohne Werbung:

1,99 Euro pro Monat = 5 GB Speicher (E-Mail und Cloud), Anhänge bis 100 MB, 1 E-Mail-Adresse, 10 E-Mail-Alias-Adressen, 5 Postfächer, 10 Ordner, 10 Verteilerlisten, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Transfervolumen 10 GB pro Monat, 2 eigene Signaturen

2,99 Euro pro Monat = 15 GB Speicher (E-Mail und Cloud), Anhänge bis 100 MB, 1 E-Mail-Adresse + 1 mail.de-Alias-Adresse, 20 E-Mail- Alias-Adressen, 15 Postfächer, 25 Ordner, 25 Verteilerlisten, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Transfervolumen 30 GB pro Monat, 5 eigene Signaturen

4,99 Euro pro Monat = 20 GB Speicher (E-Mail und Cloud) Erweiterung monatlich um je 1 GB, Anhänge bis 100 MB, 1 E-Mail-Adresse + 4 mail.de-Alias-Adressen, 30 E-Mail-Alias-Adressen, 25 Postfächer, unbegrenzte Ordner, unbegrenzte Verteilerlisten, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Transfervolumen 40 GB pro Monat, 10 eigene Signaturen

Anmerkungen: 1 Monat kostenfrei testen; Vertragslaufzeit 12 Monate; inklusive Adressbuch, Kalender, Notizzettel und Nachrichten per RSS-Feed
Informationen: Sehr gut auffindbar und umfassend.

Sicherheit • • • • • / Anwendung • • • •

± Posteo (1.)

Posteo Infos
Adresse: xxxxx@posteo.de; für Alias-Adressen .at, .ch, .net, .org etc. möglich
SSL/TLS, PFS, OpenPGP, S/MIME; Spam- und Virenschutz;
Übertragungsprotokoll(e): POP3; IMAP
Apps: Android, iOS

Ohne Werbung:

1,00 Euro pro Monat = 2 GB Speicher (erweiterbar bis 20 GB für 0,25 Euro pro Monat pro GB), Anhänge bis 50 MB, 2 E-Mail-Alias-Adressen (bis zu 20 für 0,10 Euro pro Monat pro Adresse), unbegrenzte Ordner, unbegrenzte Filteradressen, individuelle Sortier-Filter, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Sammeldienst, 2 eigene Signaturen, Absende-Identitäten

Anmerkungen: Monatlich kündbar; Open Source; inklusive Adressbuch und 3 Kalender (zusätzliche Kalender für 0,10 Euro pro Monat pro Kalender); Anmeldung ohne Angabe persönlicher Daten
Informationen: Gut auffindbar und sehr detailliert.

Sicherheit • • • • – / Anwendung • • • •

± eclipso (2.)

eclipso Infos
Adresse: xxxxx@eclipso.de
SSL/TLS, PFS; Kostenpflichtige Konten: S/MIME, E-Mail-Verschlüsselung mit eigenem Zertifikat; Viren- und Spamschutz
Übertragungsprotokoll(e): POP3; IMAP (nur für kostenpflichtige Konten)
Apps: Android, iOS

Mit Werbung:

Kostenloses Konto = 10 GB Speicher (E-Mail und Cloud) kostenpflichtig erweiterbar, Anhänge bis 30 MB, 1 E-Mail-Adresse, 2 Alias-Adressen, 5 Postfächer, unbegrenzte Ordner, eigene Signatur, keine Mindestlaufzeit

Ohne Werbung:

1,00 Euro pro Monat = 20 GB Speicher (E-Mail und Cloud) kostenpflichtig erweiterbar, Anhänge bis 35 MB, 1 E-Mail-Adresse, 10 Alias-Adressen, 25 Postfächer, unbegrenzte Ordner, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, eigene Signatur, Mindestlaufzeit 12 Monate

4,99 Euro pro Monat = 40 GB Speicher (E-Mail und Cloud) kostenfrei erweiterbar, Anhänge bis 33,333… MB, 1 E-Mail-Adresse, 24 Alias-Adressen, 10 Postfächer, unbegrenzte Ordner, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, eigene Signatur, Mindestlaufzeit 6 Monate

Anmerkungen: Inklusive eclipse Office / Organizer und Fotoalbum; kein Abonnement
Informationen: Gut auffindbar und umfassend.

Sicherheit • • • • – / Anwendung • • • •

± mailbox.org (2.)

mailbox.org Infos
Adresse: xxxxx@mailbox.org; eigene Domain möglich
SSL/TLS, PGP, DANE, DNSsec; Spam- und Virenschutz;
Übertragungsprotokoll(e): POP3; IMAP
Apps: nein; ActiveSync

Ohne Werbung:

1,00 Euro pro Monat = 2 GB Speicher, 100 MB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 3 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht

2,50 Euro pro Monat = 5 GB Speicher, 100 MB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 25 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Familien-Accounts

3,50 Euro pro Monat = 25 GB Speicher, 100 MB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 25 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Familien-Accounts

5,00 Euro pro Monat = 100 GB Speicher, 100 MB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 25 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Familien-Accounts

Office-Tarife:

4,50 Euro pro Monat = 25 GB Speicher, 25 GB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 25 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht

10,00 Euro pro Monat = 50 GB Speicher, 100 MB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 25 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Familien-Accounts

25,00 Euro pro Monat = 50 GB Speicher, 500 MB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 25 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Familien-Accounts

50,00 Euro pro Monat = 100 GB Speicher, 2 TB Office Speicher, Anhänge bis 100 MB, 25 E-Mail-Alias-Adressen, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Familien-Accounts

Anmerkungen: 1 Monat kostenfrei testen; Vertragslaufzeit unbegrenzt; inklusive Adressbuch, Kalender, Aufgaben, Textverarbeitung, Präsentationen und Filesharing
Informationen: Gut auffindbar und relativ detailliert.

Sicherheit • •• • / Anwendung • • – – –

± Domain Factory (3.)

Domain Factory Infos
Adresse: xxxxx@eigene-domain.xx oder externe Domain für 0,29 Euro pro Monat
SSL/TLS; Spam- und Virenschutz
Übertragungsprotokoll(e): POP3, IMAP
Apps: nein; Zugriff über Webmail Mobil (Browser)

Ohne Werbung:

0,99 Euro pro Monat = 5 GB Speicher, Postfach 25 MB bis 6 GB, unbegrenzte Postfächer, unbegrenzte Alias-Adressen pro Postfach, 250 Weiterleitungen / Abwesenheitsnachricht, individuelle Filter möglich

1,49 Euro pro Monat = 10 GB Speicher, Postfach 25 MB bis 6 GB, unbegrenzte Postfächer, unbegrenzte Alias-Adressen pro Postfach, 250 Weiterleitungen / Abwesenheitsnachricht, individuelle Filter möglich

1,99 Euro pro Monat = 15 GB Speicher, Postfach 25 MB bis 6 GB, unbegrenzte Postfächer, unbegrenzte Alias-Adressen pro Postfach, 250 Weiterleitungen / Abwesenheitsnachricht, individuelle Filter möglich

2,99 Euro pro Monat = 25 GB Speicher, Postfach 25 MB bis 6 GB, unbegrenzte Postfächer, unbegrenzte Alias-Adressen pro Postfach, 250 Weiterleitungen / Abwesenheitsnachricht, individuelle Filter möglich

Anmerkungen: 1000 Weiterleitungen 0,50 Euro pro Monat; Einrichtungsgebühr 2,95 Euro; Mindestlaufzeit 3 Monate; der Server wurde zwei Mal gehackt.
Informationen: Gut auffindbar, aber mehr Details wären wünschenswert.

Hacker-Angriffe

2017 und 2018 wurde der Server von Domain Factory gehackt. Der letzte Angriff vor zwei Monaten ist immer noch nicht aufgeklärt. Wahrscheinlich waren die Daten aller Kunden betroffen. Sogar die von Kunden, die sich seit längerem abgemeldet hatten. Genauere Auskunft erteilt das Unternehmen nicht und auch einer Aufforderung von Kunden, Auskunft (nach DSGVO) über ihre bei dem Unternehmen gespeicherten Daten zu geben, kam es bisher nicht nach.

Quelle: HEISE

Sicherheit • • – – – ! / Anwendung • • – – –

± Host Europe (3.)

Host Europe Infos
Adresse: xxxxx@eigene-domain.xx
Spamschutz; keine sonstigen Angaben
Übertragungsprotokoll(e): POP3; IMAP
Apps: nein; Webmailer über Browser

Ohne Werbung:

1,99 Euro pro Monat = insgesamt 10 GB Speicher, 1 Postfach, 100 E-Mail-Adressen, Kaspersky Virenschutz, kein Mobile-Sync, Laufzeit 12 Monate

4,99 Euro pro Monat = unbegrenzter E-Mail-Speicher, 5 GB Speicher, unliniierte Adressen, Kaspersky Virenschutz optional, Mobile-Sync, Team-Funktion mit 1 GB Cloud-Speicher, Adressbuch und Kalender, Laufzeit 6 Monate, Einrichtungsgebühr 4,99 Euro.

Anmerkungen: Verknüpfung mit Kaspersky-Virenschutz
Informationen: Details zur Sicherheit sind nicht auffindbar.

Sicherheit – – – – / Anwendung • • – – –

± Strato (3.)

https://www.strato.de/mail/
Adresse: xxxxx@strato.de; 1 eigene Domain.de möglich
SSL/TLS; Spam- und Virenschutz;
Übertragungsprotokoll(e): POP3; IMAP
Apps: Android, iOS

Ohne Werbung:

1,50 Euro pro Monat = 2 GB Speicher je Postfach, Anhänge bis 75 MB, 1 E-Mail-Adresse, 250 E-Mail-Alias-Adressen (max. 10 pro Postfach), 25 Postfächer, eigene Filterregeln, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Verwaltung mehrerer E-Mail-Adressen

3,00 Euro pro Monat = 5 GB Speicher je Postfach, Anhänge bis 75 MB, 1 E-Mail-Adresse, 250 E-Mail-Alias-Adressen (max. 10 pro Postfach), Postfächer, eigene Filterregeln, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Verwaltung mehrerer E-Mail-Adressen

4,50 Euro pro Monat = bis 25 GB Speicher je Postfach, Anhänge bis 75 MB, 1 E-Mail-Adresse, 10 E-Mail-Alias-Adressen pro Postfach, Postfächer Anzahl flexibel, eigene Filterregeln, Weiterleitung / Abwesenheitsnachricht, Verwaltung mehrerer E-Mail-Adressen, ActiveSync, Einbindung von HiDrive (für 1 Nutzer z. B. für 2,00 Euro pro Monat und 100 GB)

Anmerkungen: Vertragslaufzeit 12 Monate; Einrichtungsgebühr 10 Euro, inklusive Adressbuch, Kalender und Aufgaben;
Informationen: Relativ gut auffindbar und ausführlich, abgesehen von den Angaben zur Sicherheit.

Sicherheit • – – – / Anwendung • • • •

± 1&1 (4.)

1&1 Infos
Adresse: xxxxx@eigene domain.de oder .com
Automatische Verschlüsselung; Spamschutz, serverseitiger Virenschutz
Übertragungsprotokoll(e): POP3, IMAP
Apps: Android, iOS

Ohne Werbung:

0,99 Euro pro Monat = 2 GB Speicher, 1 E-Mail-Adresse mit eigener Domain, 1&1 Web-Mailer

1,99 Euro pro Monat und Anwender = 15 GB Speicher, bis zu 5 Anwender, Outlook Web-App, Office-Dienste s. u., Laufzeit 12 Monate – anschließend 2,99 Euro pro Monat und Anwender

3,99 Euro pro Monat und Anwender = 50 GB Speicher, bis zu 5 Anwender, Outlook Web-App, Office Dienste, Office 2016 Online-Version und 1000 GB Cloud-Speicher, Skype for Business s. u., Laufzeit 12 Monate – anschließend 4,99 Euro pro Monat und Anwender

8,99 Euro pro Monat und Anwender = 50 GB Speicher, bis zu 5 Anwender, Outlook Web-App, Office Dienste, Office Software, Office 2016 Online-Version + Software Installation und 1000 GB Cloud-Speicher, Skype for Business, Norton Security Online Virenschutz s. u., Laufzeit 12 Monate – anschließend 10,99 Euro pro Monat und Anwender

Anmerkungen: Problematische Verknüpfung mit Diensten von Microsoft (Office, OneDrive etc.) und Norton.
Informationen: Etwas versteckt und sehr oberflächlich

Sicherheit () – – – / Anwendung • • • •

± freenet (4.)

Freenet Infos
Adresse: xxxxx@freenet.de
SSL/TLS; Schutzsoftware ab 1,49 Euro pro Monat; Kennzeichnung sicherer E-Mails
Übertragungsprotokoll(e): POP3, IMAP
Apps: Android, iOS

Mit Werbung:

Kostenloses Konto = 1 GB Speicher, 2 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 20 MB senden / bis 100 MB empfangen, 1 E-Mail-Adresse, 3 Postfächer

Ohne Werbung:

1,49 Euro pro Monat = 1 GB Speicher, 3 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 20 MB senden / bis 100 MB empfangen, 1 E-Mail-Adresse, 3 Postfächer

2,99 Euro pro Monat = 5 GB Speicher, 50 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 60 MB senden / bis 100 MB empfangen, 1 E-Mail-Adresse, 10 Postfächer

4,49 Euro pro Monat = 10 GB Speicher, 100 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 60 MB senden / bis 100 MB empfangen, 1 E-Mail-Adresse, 15 Postfächer, eigene Domain.de

Anmerkungen: Verträge ohne oder mit 12 Monaten Laufzeit möglich; inklusive Adressbuch und Kalender;
Informationen: Manche Angaben müssen auf mehreren Seiten zusammengesucht werden oder fehlen ganz.

Sicherheit () – – – / Anwendung • • • •

± GMX (4.)

GMX Infos
Adresse: xxxxx@gmx.de
SSL; Open PGP, zusätzliche Ende-zu-Ende-Verschlüsselung optional; Spamschutz;
Übertragungsprotokoll(e): POP3, IMAP/SMTP
Apps: Android, iOS, Windows

Mit Werbung:

Kostenloses Konto = 1,5 GB Speicher, 2 GB Online-Speicher, Anhänge bis 20 MB, 1 E-Mail-Adresse

Ohne Werbung:

2,99 Euro pro Monat = 5 GB Speicher, 5 GB Cloud-Speicher, Anhänge bis 50 MB, 10 individuelle GMX-E-Mail-Adressen, E-Mail-Rückruffunktion, individuelle Filter sind möglich

4,99 Euro pro Monat = 10 GB Speicher, 10 GB Cloud-Speicher (erweitert sich monatlich um 100 MB), Anhänge bis 100 MB, 50 individuelle GMX-E-Mail-Adressen, E-Mail-Rückruffunktion, Einschreibefunktion, individuelle Filter sind möglich

Anmerkungen: Vertragslaufzeit 12 Monate, Abrechnungszeitraum jeweils 6 Monate; inklusive Adressbuch, Kalender und MailCheck. Gehört zur 1&1 Mail & Media GmbH.
Informationen: Über mehrere Seiten verteilt, keine direkte Vergleichsübersicht.

Sicherheit () – – / Anwendung • • • • •

± Telekom (4.)

Telekom Infos
Adresse: xxxxx@t-online.de
SSL/TLS; Spam- und Virenschutz s. u.; Erkennen sicherer E-Mails
Übertragungsprotokoll(e): POP3-Zugriff, IMAP
Apps: Android, iOS

Mit Werbung:

Kostenloses Konto = 1 GB Speicher, Anhänge bis 32 MB, Link-Anhänge bis 500 MB, 10 E-Mail-Adressen, 100 E-Mails pro Tag versenden bzw. 1000 pro Monat, Spam-Schutz Basic, SyncPlus nur für Telekom-Kunden

Ohne Werbung:

2,95 Euro pro Monat = 15 GB Speicher, Anhänge bis 32 MB, Link-Anhänge bis 500 MB, 50 E-Mail-Adressen, 5000 E-Mails pro Tag versenden, Spam-Schutz Plus, SyncPlus, mobile Apps auch für Konten anderer Anbieter nutzbar

Anmerkungen: Mindest-Vertragslaufzeit 3 Monate; inklusive Adressbuch und Kalender (via SyncPlus auch auf mobilen Geräten)
Informationen: Schwer zu finden und nicht besonders detailliert.

Sicherheit () – – – / Anwendung • • •

± WEB.DE (4.)

WEB.DE Infos
Adresse: xxxxx@web.de
SSL/TLS; individuelle Verschlüsselung möglich; Spam- und Virenschutz
Übertragungsprotokoll(e): POP3; IMAP
Apps: Android, iOS, Windows

Mit Werbung:

Kostenloses Konto = 1 GB Speicher, 2 GB Online-Speicher, Anhänge bis 20 MB, 1 E-Mail-Adresse

Ohne Werbung:

5,00 Euro pro Monat = Unbegrenzter Speicher, 10 GB Online-Speicher, Anhänge bis 100 MB, 4 E-Mail-Adressen, E-Mails zeitversetzt senden, Einschreibefunktion

Anmerkungen: 1 Monat kostenfrei testen; Vertragslaufzeit 12 Monate; Abrechnungszeitraum 3 Monate; inklusive Adressbuch und Kalender. Gehört zur 1&1 Mail & Media GmbH.
Informationen: Über mehrere Seiten verteilt und mehr Werbeaussagen als konkrete Details.

Sicherheit • • – () – / Anwendung • • • • •

Kostenlose Konten

Zwei deutsche E-Mail-Dienste ohne sonstige Leistungen sowie einer der Mail- und Cloud-Services bieten kostenlose Konten an. Bei den Allroundern sind es vier. Alle kostenlosen Diensten haben eines gemeinsam – Werbe-Einblendungen oder -Mails. Wobei bei emailn.de sogar die günstigste kostenpflichtige Variante Werbung enthält.

Darüber hinaus musst du bei den kostenlosen Konten mit einigen Einschränkungen leben. Zum einem bekommst du i. d. R. weniger Speicherplatz. Zum anderen fehlen einige z. T. recht nützliche Funktionen. Besonders fällt auf, dass du bei der Telekom auch Abstriche beim Spam- und Virenschutz machen musst und freenet Schutzsoftware für alle Konten nur gegen Extra-Bezahlung anbietet.

Kostenpflichtige Konten

Keine kostenlosen Konten findest du bei den Anbietern, deren eigentliches Kerngeschäft das Hosting ist. Zum großen Teil mag das daran liegen, dass du dort deine eigene Domain verwenden kannst. Normalerweise verdienen diese Unternehmen u. a. an der Vergabe von Domains. Wenn du eine eigene, bereits zuvor registrierte Domain mitbringst, hätten sie keinen Vorteil von dir als Kunden.

Abgesehen von der Werbefreiheit (mit der o. g. Ausnahme) hast du bei kostenpflichtigen Konten natürlich wesentlich mehr Optionen hinsichtlich der Verwaltung deiner E-Mails.

Einige deutsche E-Mail-Dienste stellen nicht nur einen E-Mail-Speicher zur Verfügung, sondern auch Speicherplatz in einer Cloud oder für „Office-Programme“. Normalerweise ist das die Cloud oder ein Programm des betreffenden Unternehmens. Somit kannst du davon ausgehen, dass die Sicherheit das gleiche Niveau hat wie der E-Mail-Service. Mit einer Ausnahme:

1&1 verwendet OneDrive als Cloud-Speicher und integriert weitere Dienste von Microsoft. Seit Verabschiedung des Cloud Act Ende März 2018 dürfen US-Ermittler auch auf Daten zugreifen, die auf Servern US-amerikanischer Unternehmen in Deutschland / Europa liegen. Somit ist in diesem Zusammenhang die Aussage Server-Standort Deutschland keine Garantie für besten Datenschutz.

Auswertung

Aufgrund der breiten Palette der in den einzelnen Paketen enthaltenen Komponenten, ist ein direkter Preisvergleich nicht wirklich möglich. Infolgedessen habe ich das Schwergewicht meiner Bewertung auf die Faktoren Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit gelegt. Allgemein betrachtet sagen wie so häufig die Größe des Unternehmens oder die Höhe des Preises nichts über das Gesamtpaket aus.

Unter den drei reinen E-Mail-Anbietern sind zwei sehr gut, einer jedoch schlecht. Und bei diesem stimmt noch nicht einmal das Preis-Leistungs-Verhältnis. Anders sieht es bei den beiden Cloud-Diensten aus. Einer schneidet noch knapp sehr gut ab, der andere gut.

Hinsichtlich der drei Hosting-Unternehmen zeigt sich ein anderes Bild. Zwei fallen vollkommen durch.

Sicherheit und Service

Einerseits punkten hinsichtlich des Services die Allrounder, unter denen die meistgenutzten Dienste GMX, WEB.DE und Telekom zu finden sind. Andererseits können kleinere deutsche E-Mail-Dienste gut mithalten.

Denn alle Allrounder haben Defizite bei der Sicherheit. Sie erfüllen nur die Basis-Anforderungen. Zumindest geht aus ihren eigenen Angaben nichts anderes hervor. Allein GMX und WEB.DE bieten optional mehr an. Aber sie gehören zur 1&1 Mail & Media GmbH, die schon öfter wegen zweifelhafter Geschäftspraktiken aufgefallen ist (s. auch Beschreibung von 1&1).

Fazit

Neben den in diesem Beitrag erwähnten gibt es noch viele weitere deutsche E-Mail-Dienste, vor allem kleinere oder lokale. Auf den meisten Webseiten dieser Anbieter sind die Informationen leider nur sehr oberflächlich und für einen detaillierten Vergleich nicht geeignet.

Darüber hinaus bekommst du auch bei anderen Hosting- oder Cloud-Anbietern E-Mail-Adressen. Normalerweise sind diese aber eher „eine Zugabe“ für Hosting- oder Cloud-Kunden. Deshalb bin ich nicht näher darauf eingegangen. Im Gegensatz zu den drei hier erwähnten, schneiden die meisten (wesentlich) besser ab. Beispielsweise nutze ich den E-Mail-Service von luckycloud und profitiere von den gleichen hervorragenden Sicherheitsfunktionen, die für die Cloud gelten.

Empfehlung

Insgesamt gesehen sind deutsche E-Mail-Dienste nicht schlechter als Gmail und Co. (wenige Ausnahmen bestätigen die Regel). Nur was die Anwenderfreundlichkeit betrifft haben einige noch etwas Nachholbedarf.

Sofern du aber Wert darauf legst, dass deine Daten und E-Mail-Inhalte dir gehören, solltest du dich in jedem Fall von den US-Anbietern trennen. Selbst die tollsten Features nutzen wenig, wenn unbefugte deine E-Mails mitlesen und (zu Werbezwecken) auswerten.

Am besten haben bei meinem Vergleich mail.de, Posteo, eclipso und mit kleinen Abstrichen mailbox.org abgeschnitten. Nicht nur aufgrund guter persönlicher Erfahrungen favorisiere ich mail.de, wenn es um den (reinen) E-Mail-Service geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.